3 Punkte zum Saisonstart

Autor/-in: Steven Frank | 06.09.2020

FSV Taura - SV 05 Hartmannsdorf 2 (3:2)

Torschützen: F. Günther (1:0), F. Wehner (2:0), D. Haubold (2:1), S. Frank (3:1), V. Nadarevic (3:2)

 

Heute war es endlich soweit und wir starteten gegen den Hartmannsdorfer SV 05 e.v. in die Kreisliga. Nach all unseren verlorenen Vorbereitungsspielen, war uns die Verunsicherung wahrscheinlich buchstäblich ins Gesicht geschrieben. 

Nach den ersten Minuten merkte man jedoch schnell, dass wir sehr gut in die Partie gestartet sind und zunehmend an Selbstbewusstsein gewannen. Nach nur 4 Minuten wurde L. Vogel im gegnerischen Strafraum gelegt, was in dieser frühen Spielphase direkt zum Elfmeter führte. 

F. Günther machte sich bereit und versenkte die Kugel zum 1:0. Die anfängliche Unsicherheit war spätestens jetzt wie weggeblasen und wir spielten aggressiven und zügigen Fußball. Gleiches konnte man von den Jungs aus Hartmannsdorf auch behaupten, sodass die Zuschauer ein schnelles und oft körperliches Spiel zu sehen bekamen. In der 32. Minute wollte F. Wehner eine Flanke in den Strafraum bringen. Dies stellte sich als ein böses Täuschungsmanöver heraus und der Ball landete auf direktem Wege in der äußersten Torecke 😉 Die neue 2:0 Führung konnten wir jedoch nur für 4 Minuten halten, denn in der 36. Spielminute traf D. Haubold zum 2:1. 

Mit diesem Spielstand ging es dann in die Kabine, wo neben einigen positiven Aspekten natürlich gezielt Fehler angesprochen wurden. Schließlich wollten wir die 3 Punkte in Taura behalten. 

Nur 3 Minuten nach Anpfiff zur 2. Halbzeit konnten wir unsere Führung auf 3:1 ausbauen. S. Frank nutzte eine Unstimmigkeit der gegnerischen Verteidiger und schob das Leder vorbei am Torhüter. 

Die folgenden Minuten gestalteten sich wie bereits in der 1. Hälfte sehr körperlich und intensiv, was zu der ein oder anderen Diskussion mit dem Unparteiischen führte. Allgemein bestritten wir dennoch eine recht ausgeglichene Partie, bei der sowohl wir als auch die Gäste aus Hartmannsdorf einige Chancen liegen ließen. In der bereits weit fortgeschrittenen 2. Hälfte war es für uns das ein oder andere Mal zugegebenermaßen gehöriges Glück, dass die Kugel vom Gegner am Tor vorbei geschossen wurde. 

Am Ende kassierten wir dennoch das 3:2. 

V. Nadarevic verwandelte in der 95. Spielminute einen Eckball seines Mannschaftskollegen und nutzte die Verunsicherung unseres Torhüters eiskalt aus. 

 

Zusammenfassend sind wir mit unserem Saisonstart zufrieden. Wie immer gibt es einige Punkte, die wir definitiv verbessern müssen und auch der ein oder andere Spieler war heute mit dem falschen Fuß aufgestanden. Dennoch konnten wir unsere Leistung der letzten Wochen erheblich steigern und haben über 95 Minuten hinweg ein intensives und schnelles Spiel bestritten. 

Die ersten 3 Punkte bleiben somit in Taura und wir sind zuversichtlich, dass es noch einige mehr werden 🙌⚽ 

 

Wir bedanken uns bei den zahlreich erschienenen Unterstützern und können zu Corona-Zeiten vermelden, dass die Hütte ausverkauft war 🤪

 

Euer FSV 🔴 ⚪ 

 

Es spielten:

C. Richter - F. Wehner - M. Daugalis (C) - N. Tetzner - M. Pawlowski - B. Tetzner - F. Günther - T. Richter - N. Oertel - L. Vogel - F. Frank 

 

Einwechslungen:

F. Weber