Verdiente Niederlage im Pokal

Autor/-in: Steven Frank | 17.09.2020

FSV Taura - SV 94 Geringswalde/ Schweikershain 1:4 

Torschützen: 1:0 Gerlach (8. ET), 1:1 Pasurek (26.), 1:2 Walter (41.), 1:3 und 1:4 Thieme (44./66.) 

Am gestrigen Sonntag gastierte der ambitionierte Mittelsachsenligist aus Geringswalde in Taura. Am Ende stand ein verdienter Sieg für die Gäste zu Buche. Die Anfangsphase gestaltete sich noch relativ ausgeglichen. Nach 8 gespielten Minuten ging man sogar in Führung. Dank gutem Nachlaufen durch Vogel und Frank, war der gegnerische Verteidiger gezwungen einen langen Ball zu verarbeiten. Dieser bekam ihn jedoch direkt aufs Knie, sodass die Kugel unhaltbar ins eigene Tor rollte. 

Die Gäste waren mit ihrem bis dato gebotenen Spiel überhaupt nicht zufrieden, was durch den ein oder anderen gesprochenen Satz auf dem Platz gut zu hören gewesen ist. 

Hatte man in der Anfangsphase noch guten Zugriff auf Mann und Ball, drückte uns Geringswalde nach und nach ihr Spiel auf. Diese konnten nach 26 Minuten ausgleichen. Durch eine Einwurfflanke konnte Pasurek am 2. Pfosten mühelos einnicken. Ein unnötiges Gegentor, das vermeidbar gewesen wäre. 

In der Schlussphase der 1. Hälfte kamen 2 weitere Gegentore innerhalb von 3 Minuten zustande. Wobei auch das 1:3 vermeidbar gewesen wäre. Durch einen Fehler im Aufbau und ein ungenaues Zuspiel war der generische Stürmer durch und netzte ein. 

So ging es mit einem deutlichen Rückstand in die Kabine. Kapitän Daugalis musste den Platz zur Halbzeit verlassen. Nach einem heftigen Zweikampf hatte dieser Probleme beim Atmen und Schmerzen im Rippenbereich. 

Gute Besserung an dieser Stelle! 

Neben Daugalis verließ auch Pawlowski M. das Feld. Richter D. und Weber F. kamen neu in die Partie. 

In der 2. Hälfte verwalteten die Gäste das Ergebnis und ließen die Kugel gut durch die eigenen Reihen laufen. Man versuchte nochmal viel, bis auf einige Standardsituationen kam man jedoch zu keinen weiteren nennenswerten Torchancen. In der 66. Minute war Thieme erneut zur Stelle und konnte problemlos am zögerlich herauslaufenden Richter C. vorbeilegen. 

So lief die Partie entschieden dahin und man konnte trotz dieser Niederlage erhobenen Hauptes den Platz verlassen. Lob erntete man auch vom ein oder anderen Spieler der Gäste. 

Wir wünschen der Mannschaft vom SV 94 Geringswalde/Schweikershain e.V. maximale Erfolge für die kommenden Aufgaben in der Mittelsachenliga und bedanken uns für eine stets fair geführte Partie. 

Dank gilt auch allen Fans, die den Weg auf unseren Lindenberg gefunden haben.

Was uns an diesem Tage deutlich trauriger als die Niederlage stimmte, war die Tatsache, dass es Menschen gibt, die diese für uns große Veranstaltung ausnutzen, um einen kleinen Kreisligaverein zu bestehlen. Besonders die finanzielle Situation ist in diesen Zeit mehr als schwierig. Fehlende Utensilien auf dem Sportplatz bedeuten zusätzliche Investitionen, die uns derzeit sehr belasten. Für diese Tat fehlen und jegliche Worte. 

Unser Dank gilt hier den aufmerksamen Bürgern von Taura, die uns entscheidende Hinweise gegeben haben!

Nächste Woche heißt es wieder Kreisliga. Dort gastieren wir am Sonntag bei der Mannschaft aus Großschirma. 

Es spielten: Richter C., Daugalis M. (C.), Pawlowski M., Wehner F., Richter T., Tetzner B., Tetzner N., Örtel N., Morgenstern D., Vogel L., Frank S. 

Eingewechselt: Weber F., Richter D